Was ist ein Laser?

Selbst wenn Sie bislang womöglich noch nicht mit Lasern gearbeitet haben, so ist Ihnen die Lasertechnologie im Alltag mit Sicherheit schon vielfach begegnet. Sei es der DVD-Player, der Ihren Lieblingsfilm via Laser abspielt, der Scanner an der Kasse, der Ihre Waren mithilfe eines Lasers erfasst oder die Lasershow, die während des Konzerts für eine besondere Stimmung sorgt.
Anders als die Laser, die uns im Alltag begegnen, haben Laser, die zur Fertigung und Materialbearbeitung verwendet werden, ein vielfaches an Laserleistung. Mit Blick auf diese Hochleistungslaser möchten wir Ihnen auf dieser Seite zeigen:

Wissen to go

Laser steht für Light Amplification by Stimulated Emission of Radiation, was übersetzt Lichtverstärkung durch stimulierte Emission von Strahlung bedeutet.

Wie ein Laserstrahl entsteht

Ein Laserstrahl entsteht, wenn viele hochkonzentrierte Lichtstrahlen eng gebündelt werden und in die gleiche Richtung verlaufen. Diese hochkonzentrierten Strahlen finden wir allerdings nicht in der freien Natur, sondern müssen diese erst künstlich erzeugen.

Bevor ein Laserstrahl überhaupt entstehen kann, braucht es eine Energiequelle und ein spezielles Verstärkungsmedium. Je nach Laserart kann das Verstärkungsmedium ein Gas, eine Flüssigkeit, ein Kristall o.ä. sein. Die Energie, die an das Verstärkungsmedium abgegeben wird, wird zum Schluss als Lichtteilchen (Photonen) wieder freigesetzt.

Was genau passiert in einem Laser? – So entsteht der Laserstrahl.

Damit diese Lichtteilchen zu einem Laserstrahl werden können, müssen Sie weiter verstärkt werden. Zu diesem Zweck befinden sich innerhalb des Laserkopfes zwei Spiegel, die parallel zueinander ausgerichtet sind. Durch diese Spiegel werden die erzeugten Lichtteilchen immer wieder reflektiert und durch das Medium immer weiter und weiter verstärkt, bis sie sich zu einem Laserstrahl gebündelt haben.

Der Laserstrahl wird gebündelt mit einem Spiegel.

Dieser gebündelte Laserstrahl kann dann durch einen der Spiegel zielgerichtet austreten. Dies funktioniert allerdings nur, weil einer der Spiegel halbdurchlässig ist. Halbdurchlässig bedeutet in diesem Fall, dass er ausschließlich gebündelte Strahlen nach außen entlässt.

Trifft ein Laserstrahl auf ein Material, so wird Hitze freigesetzt und das Material wird entweder (z.B. in Form von Staub) abgetragen oder verdampft. Durch die enge Bündelung des hochkonzentrierten Lichts, haben wir die Möglichkeit es zielgenau auf das Material zu richten und es so z.B. zu schneiden oder zu gravieren.

Wissen to go

Dem US-Amerikanischen Physiker Theodore Maiman und seinem Assistenten Charles Asawa gelang es 1960 zum ersten Mal, einen Laserstrahl zu erzeugen. Als Verstärkungsmedium nutzten sie einen Rubinkristall und als Energiequelle eine Xenon-Blitzlampe. Heute kennen wir ihn als „Rubinlaser“

Wofür Sie einen Laser nutzen können

Hier gilt es zu unterscheiden, zwischen Lasern, die zur Fertigung, (z.B. Industrie), im Bereich der Medizin (z.B. Laser-Chirurgie) oder zur Materialbearbeitung (z.B. Kleingewerbe oder Hobbybereich) verwendet werden. Wir möchten uns hier ausschließlich auf letzteren beschränken.

Prinzipiell haben Sie mit dem Laser die Möglichkeit zu Schneiden oder zu Gravieren.

Schneiden

Schneiden Sie unter anderem Holz, Acryl, Papier und viele weitere Materialien mit Ihrem Laser.

Beim Laserschneiden werden definierte Bereiche gänzlich durchtrennt, sodass Teile herausgenommen werden können. Je nach Laserstärke unterscheidet sich hier die maximale Dicke des Materials.

Dies ermöglicht es Ihnen Dekoration, Modellbauteile oder anderes aus Acryl, Filz, Holz oder Papier zu schneiden.

Gravieren

Die unterschiedlichsten Oberflächen und Materialien können mit einem Laser graviert werden.

Beim Gravieren wird nur ein Teil der Oberfläche abgetragen, wodurch Grafiken, Fotos oder Schriftzüge in das Material gelasert werden können. Häufig verwendete Materialien für Gravuren sind Metall, Holz, Spiegelglas, Kork oder Leder.

Welche Materialien Sie mit dem Laser bearbeiten können

Prinzipiell steht Ihnen mit dem Laser eine hohe Materialvielfalt zur Auswahl. Darunter beispielsweise Leder, Metall, Holz, Acryl, Marmor, Kiesel, Spiegelglas, Kork, Stoff, Papier und vieles mehr. Je nachdem, mit welchem Laser Sie arbeiten, kann es allerdings zu kleineren Einschränkungen kommen, beispielsweise ist es Ihnen mit dem xTool M1 Laser nicht möglich, durchsichtiges Acryl zu bearbeiten, mit dem xTool P2 Laser dagegen ist dies kein Problem. Anbei finden Sie eine Auflistung der Materialien, die Sie mit den von uns angebotenen Lasern bearbeiten können:

xTool M1 Laser

Flexible MaterialienSchneiden (Laser)Schneiden (Klinge)Gravieren
Kopierpapier
Kraftpapier
Karton
Wellpappe
Stoff
Filz
Leder
Aufkleberpapier
Klebefolie / Vinylfolie
Aufbügelfolie
PVC Blätter
Feste MaterialienSchneiden (Laser)Schneiden (Klinge)Gravieren
Holz
Bambus
Schwarzes Acryl
MDF
Dunkles Glas
Keramik
Jade
Mamor
Schiefer
Zement
Backstein
Rostfreier Stahl
Galvanisiertes Metall
Lackiertes Metall

xTool P2 Laser

Flexible MaterialienSchneidenGravieren
Kopierpapier
Kraftpapier
Karton
Wellpappe
Stoff
Filz
Leder
Aufkleberpapier
Klebefolie / Vinylfolie
Aufbügelfolie
PVC Blätter
Feste MaterialienSchneidenGravieren
Holz
Bambus
Schwarzes Acryl
Transparentes Acryl
MDF
Dunkles Glas
Transparentes Glas
Keramik
Jade
Mamor
Schiefer
Zement
Backstein
Rostfreier Stahl
Galvanisiertes Metall
Lackiertes Metall

xTool F1 Laser

Flexible MaterialienSchneidenGravieren
Kopierpapier
Kraftpapier
Karton
Wellpappe
Stoff
Filz
Leder
Aufkleberpapier
Klebefolie / Vinylfolie
Aufbügelfolie
PVC Blätter
Feste MaterialienSchneidenGravieren
Holz
Bambus
Schwarzes Acryl
Transparentes Acryl
MDF
Dunkles Glas
Transparentes Glas
Keramik
Jade
Mamor
Schiefer
Zement
Backstein
Rostfreier Stahl
Galvanisiertes Metall
Lackiertes Metall

xTool – laser für alle anwendungen

Bei Laserlink erwarten Sie Laserschneider und Lasergravierer von xTool für tolle kreative Projekte

xTool M1
Diodenlaser

Mehr erfahren

Sicheres Arbeiten – überall.

xTool S1
Diodenlaser

Mehr erfahren

Entdecken Sie bei Laserlink den xTool P2 CO2 Laserschneider und Lasergravierer

xTool P2
CO2 Laser

Mehr erfahren

Starten Sie mit dem F1 direkt, schnell und einfach durch.

xTool F1
Dioden-/Infrarotlaser

Mehr erfahren

Der xTool F1 Ultra eignet sich für Kleingewerbe und Unternehmen. Serienaufträge sind schnell automatisiert und fertiggestellt.

xTool F1 Ultra
Faser-/Diodenlaser

Mehr erfahren

Warum Laserlink?

Unsere Vorteile

Bei Laserlink erhalten Sie professionellen und hochwertigen Support und eine fundierte Beratung! Und natürlich stehen wir Ihnen auch nach dem Kauf noch zur Seite.

  • 30 Tage kostenloser Zugriff auf die telefonische Hotline
  • Kostenloser Support per E-Mail
  • Plug & Play – Auspacken – Anschließen – Fertig! Die Laser kommen vormontiert bei Ihnen an
  • Schneller Versand aus Deutschland
  • Laserklasse 1 oder 4 für Ihre Werkstatt oder Unternehmen
  • Indoor Benutzung (mit Luftfilter)
  • Professionelle Beratung & ausgebildete Techniker
  • Eigene Werkstatt für den Servicefall
  • Problemlose Garantieabwicklung in Deutschland
  • Finden Sie das passende Modell – Für Ihre Anforderungen optimierte Geräte
Viele kreative Projekte warten auf Sie! Ob als Gewerbe, Heimwerker oder Hobbyist – Entdecken Sie die Möglichkeiten.
Produkt zum Warenkorb hinzugefügt.
0 Artikel - 0,00